Frauenarzt: Dr. Karin & Dr. Nina Engel in Schwabach - Ihre Frauenärztinnen
Frauenarzt: Dr. Karin & Dr. Nina Engel in Schwabach - Ihre Frauenärztinnen
Gemeinschaftspraxis Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel Ihre Frauenärztinnen in Schwabach
Gemeinschaftspraxis     Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel        Ihre Frauenärztinnen in Schwabach

Wir sind für Sie da!

Dr. Karin Engel und

Dr. Nina Engel


Wittelsbacherstr. 14
91126 Schwabach

 

Großer Patientenparkplatz

Wittelsbacherstr. 12!

 

Tel.: 09122 833222

 

Fax: 09122 833224

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag

8 - 16 Uhr

Dienstag:

8 - 12 und 14 - 18 Uhr

Mittwoch

8 - 12 Uhr

Donnerstag

8 - 12 und 14 - 18 Uhr

Freitag

8 - 15 Uhr

 

Leistungsspektrum

Brustsprechstunde

Mammographie und Mammasonographie

 

jährlich erkranken in unserem Land mehr als 50.000 Frauen an Brustkrebs. Im Laufe Ihres Lebens also jede 8. bis 10. Frau. Leider sind die genauen Ursachen noch weitgehend unklar. Auch wenn es sog. Risikofaktoren gibt, müssen wir leider davon ausgehen, dass es jede Frau, auch solche ohne besondere Risiken, treffen kann.

Als Schlussfolgerung hieraus werden folgende vorbeugende Untersuchungen empfohlen:

1. Klinische Untersuchung der Brust durch den Gynäkologen alle 6 Monate
2. Selbstuntersuchung durch die Patientin 1x im Monat
3. Mammographie in regelmässigen Abständen, je nach Ausgangsbefund bzw.
4. Mammographie alle 2 Jahre im Alter von 50- 69 Jahren
5. Ultraschalluntersuchung der Brust als Ergänzung zur Mammographie

 

Sowohl Mammographie (spezielle Röntgenuntersuchung der Brust) als auch Mammasonographie (Ultraschalluntersuchung der Brust) können krankhafte Veränderungen der Brust aufdecken. Während verdächtige Kalkablagerungen besser bei der Mammographie darstellbar sind, können z.B. Zysten besser bei der Mammosonographie beurteilt werden.

Außerhalb des Mammografiescreenings sind sowohl die Früherkennungsmammographie als auch die Ultraschalluntersuchungen ohne auffälligen Tastbefund keine Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, im Rahmen der jährlichen Krebsfrüherkennungsuntersuchung ist nur das Abtasten der Brust vorgesehen.

Nach neusten Studien erhöht die zusätzliche Mammosonographie die Aufdeckungsrate krankhafter Brustveränderungen um ca. 30%. 

 

Sprechen Sie uns an wir beraten Sie gerne!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel