Frauenarzt: Dr. Karin & Dr. Nina Engel in Schwabach - Ihre Frauenärztinnen
Frauenarzt: Dr. Karin & Dr. Nina Engel in Schwabach - Ihre Frauenärztinnen
Gemeinschaftspraxis Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel Ihre Frauenärztinnen in Schwabach
Gemeinschaftspraxis     Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel        Ihre Frauenärztinnen in Schwabach

Wir sind für Sie da!

Dr. Karin Engel und

Dr. Nina Engel


Wittelsbacherstr. 14
91126 Schwabach

 

Großer Patientenparkplatz

Wittelsbacherstr. 12!

 

Tel.: 09122 833222

 

Fax: 09122 833224

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag

8 - 16 Uhr

Dienstag:

8 - 12 und 14 - 18 Uhr

Mittwoch

8 - 12 Uhr

Donnerstag

8 - 12 und 14 - 18 Uhr

Freitag

8 - 15 Uhr

 

Leistungsspektrum

Zusätzliche Leistungen

Die zusätzlichen Leistungen werden auch individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) genannt und  dürfen gemäß Sozialgesetzbuch V nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen sondern nur noch als Selbstzahlerleistung (IGEL) erbracht werden.

Durch Zusatzuntersuchungen können Sie Ihre Vorsorgeuntersuchung optimieren. Sie helfen frühzeitige Veränderungen zu erkennen und erhöhen somit Ihre Sicherheit.

Bei uns werden Ihnen folgende Leistungen angeboten:

  • Ultraschalluntersuchungen:
    • Von Gebärmutter und Eierstöcken im Rahmen der Früherkennung zum Ausschluss nicht tastbarer Tumore oder Zysten
    • Zur Lagekontrolle eines intrauterinen Verhütungssystems (Spirale)
    • Der Brust zur Früherkennung nicht tastbarer Befunde
  • Hormonanalyse
  • immunologischer Stuhltest: Die Untersuchung auf (verborgenes) Blut im Stuhl ist eine wichtige und bewährte Vorsorgeuntersuchung, denn Veränderungen im Dick- und Dünndarmbereich gehören zu den häufigsten Krebserkrankungen in unserem Kulturkreis. Der immunologische Stuhltest bietet gegenüber den bekannten Testbriefchen einige Vorsteile, wie z.B. höhere Sicherheit (bis zu 90%), muss nur an einem Stuhlgang durchgeführt werden und es muss keine besondere Diät beachtet werden.
  • Knochendichtemessung: Die Osteoporose (Knochenschwund) ist eine Erkrankung, die durch Verminderung der Knochendichte zu erhöhter Knochenbrüchigkeit führt. Typische Folgen sind der sog. „Witwenbuckel" oder der Oberschenkelhalsbruch. Im Anfangsstadium bestehen keinerlei Beschwerden, so dass die Früherkennung enorm wichtig ist. Die Diagnosemöglichkeit zur Feststellung Ihrer individuellen Knochendichte besteht in einer speziellen computertomographischen Untersuchung Ihres Knochens. Eine darauf aufbauende fachkundige Beratung zur Vorbeugung und Therapie kann Ihr Osteoporoserisiko verringern.
  • Schwangerschaftstest
  • Akupunktur
  • HPV-Test: Humane Papilloviren (HPV)sind an der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs beteiligt sie werden vornehmlich durch Sexulaverkehr übertragen.
  • HIV-Test

 

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Dr. Karin Engel und Dr. Nina Engel